Als Choreographin

 

Ich choreographiere um zu hinterfragen und um Verbindungen und Querverstrebungen aufzudecken und Zusammenhänge darzustellen.

Ich kreiere spartenübergreifende Tanztheaterprojekte und Performances an besonderen Orten abseits des Theaters.

Antrieb meiner Arbeit ist: Selbstbefähigung - meiner Selbst, meiner Tänzer und Kollaborateuren sowie des Publikum - zum selbstbestimmten Denken und Handeln.

Werke

modifying one

Premiere 2020 im EinTanzHaus, Mannheim

im Rahmen des Kultursommer 2020

Tanz: Julie Pécard

Text: Catherine Guerin

Konzept: Miriam Markl

LOBA PROJECT

Itellectual Striptease

Premiere 2020

in cooperation mit Evelina Winkler

Trailer

Pop-up-Party-Performance

LOBA PROJECT

Integrity

Premiere 2019

in cooperation mit Lisa Bless und Cecilia Ponteprimo

Trailer

Ein Sommermärchen: Peter Pan und die verlorenen Jungs

Premiere 2018

 

Tanz: Veronika Kornova-Cardizzaro
Schauspiel: Georg Gropp

Theater Felina Areal, Freier Tanz im Delta

No Pain – Big Gain

„sales person of the year“

Premiere 2018

Tanz: Elisabeth Kaul, Rafael Valdivieso, Brian McNeal

Bühnenbild: Rüdiger Krenkel

Theater Felina-Areal, Mannheim

gefördert durch: Kulturamt der Stadt Mannheim, LBBW

mm und andale

"Techno zerstört die revolutionäre Kraft der Jugend"

mm&andale

Premiere 2017

kaprowbar Mannheim

Straßenkunst mit Live-Musik (Andreas Haslacher), Tanz (mm) und Lichtprojektionen von Markus Puhlmann

„Catch“ 

mm&andale

Premiere: 2017

Tour durch Deutschland, Italien, Schweiz

Straßenkunstprojekt mit live Musik (Andreas Haslacher) und Tanz (mm)

  • Grey Facebook Icon
  • Grau Vimeo Icon

© 2023 by Nicola Rider.
Proudly created with Wix.com